ZEN ist ein Begriff, der unsere westliche Kultur in zunehmendem Masse beeinflusst und der für unser heutiges Verständnis von Entspannung, Ruhe und Klarheit steht. Den Alltag hinter sich lassen und gleichzeitig etwas für den Körper tun; dies ermöglicht ZEN-Gymnastik - eine Entspannungstechnik, die Meditation und Bewegung vereint.

Grundlage sind langsame und bewusste Übungen, die sowohl im Stand als auch auf der Matte ausgeführt werden. ZEN-Gymnastik besteht aus 108 Übungen. Der Name bedeutet übersetzt so viel wie "geistige Ausrichtung auf das Hier und Jetzt". Wesentlich bei allen Einheiten ist, dass die Bewegungen immer im Einklang mit dem Atem stehen; er gibt den Rhythmus der Bewegung vor.

Neben der Entspannung schult ZEN-Gymnastik das Koordinationsvermögen. Da alle Übungen bewusst und konzentriert ablaufen, verbessert sich auch die Körperwahrnehmung. Neben einer verbesserten Beweglichkeit, ist auch ein leichter Kraftzuwachs in Bauch und Rücken zu verzeichnen. Oft wirkt sich die Gymnastik zudem positiv auf die Verdauung und die Atemfunktion aus, weil wir die natürliche Bauchatmung üben und dadurch das Zwerchfell trainiert wird.

Geeignet ist ZEN-Gymnastik für alle Menschen, die bereit sind, sich nach innen zu wenden und auf ihren Körper zu hören. Die Übungen sind nicht schwierig und können auf Anhieb erlernt werden. Ein Entspannungseffekt ist meist schon nach der ersten Einheit zu spüren.

Copyright © 2016. TAPPER-TRAINING | Personaltraining rund um Recklinghausen

Fon 01 72 - 2 81 71 24 | info@tapper-training.de | Login / Logout